Der kleine Spirou

Filmplakat © siehe Verleih
(Le petit Spirou)
Frankreich / Belgien, 2017

Genre: Abenteuer / Komödie / Familie
Bundesstart: 15. 11. 2018
Länge: 86 Min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih / Copyright: © barnsteiner-film 2018 / Fotos: © Les Films de Cap - Les Partenaires – Belvision

STAB

Darsteller: Sacha Pinault (Spirou), Lila Poulet (Suzette), Pierre Richard (Opa Pepe), Mahé Laridan (Vertignasse), Timothée Moffen (Cassius), Gwendal Malguid-Salvatore (Ponchelot), Natacha Régnier (Spirous Mutter), François Damiens (Herr Mégot), Gwendolyn Gourvenec (Frau Chiffre), Philippe Katerine (Langélusse), Armelle (Wahrsagerin), Aaron Denis (André-Baptiste), Pierre Gommé (Jim Brioul), Mahogany-Elfie Elis (Eléonore), u.v.a.

Regie: Nicolas Bary
INHALT

Die Mutter (Natacha Régnier) des zwölfjährigen Spirou (Sacha Pinault ) ist stolz auf ihren Sohn. Nach den Ferien wird auch er an eine Hotelpagenschule wechseln und damit an die langjährige Familientradition anknüpfen. Beinahe jeder in Spirous Familie arbeitete als Page.

Nur Spirou will kein Hotelpage werden. Viel lieber bleibt er auf der Schule bei seinen Freunden. Und bei Suzette (Lila Poulet), in die er verliebt ist.

Um von dem vorbestimmten Weg wegzukommen, wendet sich Spirou an eine Wahrsagerin, die ihm exotische Reisen und Abenteuer verspricht. Diese Vorstellung gefällt dem Jungen schon deutlich besser als eine Karriere als Liftboy.

Spirous Großvater (Pierre Richard) findet es allerdings nicht gut, dass sein Enkel abenteuerlustig ist. Ein Leben als Page bietet doch viel mehr Sicherheit, findet er!
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

Basierend auf der weltberühmten Comicreihe "Spirou und Fantasio" (Carlsen-Verlag) widmet sich Nicolas Bary in der Realverfilmung "Der kleine Spirou" der Schulzeit des kleinen Helden, bevor er zum Abenteurer in Pagenuniform wurde. Eigentlich sind die Comic-Abenteuer um den "Kleinen Spirou nur ein Spin- Off. Denn berühmt wurde der Abenteurer in der Hotelpagen-Uniform als erwachsener Held. Im April 1938 hatte die von Rob-Vel erdachte Figur ihren ersten Auftritt, unter Jijé wurde ihr der Reporter Fantasio als zweiter Titelheld an die Seite gestellt, später unter Franquin das Marsupilami. Mit Pierre Richard ("Monsieur Pierre geht online", "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh") und Natacha Régnier ("Kinder, Küche, Chaos", "Der Schaum der Tage").

Der kleine Spirou - Trailer